Cerazette rezeptfrei bestellen?

CerazetteSie wollen die Cerazette Pille rezeptfrei bestellen? Über den Service des unten verlinkten Anbieters können Sie die Ceratte rezeptfrei anfordern - denn ein Rezept kann Ihnen via Ferndiagnose nach dem ausfüllen eines Fragebogens ausgestellt werden. Die Kosten für die Rezeptausstellung sowie für den Expressversand sind bereits im Preis entahlten.

Wenn Sie die Cerazette Pille bestellen möchten, können Sie über diesen Link die Cerazette rezeptfrei anfordern: 

Behandlung mit Cerazette rezeptfrei anfordern:

Bestellvorgang

Informationen über die Cerazette Pille:

Mit der Cerazette Antibabypille erhalten Sie einen sehr wirksamen Schutz vor einer nicht erwünschten Schwangerschaft. Aufgrund der Tatsache, dass die Cerazette Pille eine so genannte Minipille ist, ist kein Östrogen als Wirkstoff enthalten. Davon können in erster Linie diejenigen Frauen profitieren, die eine Unverträglichkeit gegenüber dem Östrogen besitzen, sich aber dennoch sehr wirksam schützen möchten.

Ein Vorteil der Minipille Cerazette ist, dass diese Tablette deutlich besser sowohl für stillende Frauen als auch für Raucherinnen geeignet ist, als es bei der „normalen“ Antibabypille der Fall ist. Zudem wurde von vielen Frauen, die bereits Cerazette eingenommen haben erklärt, dass sich die Regelschmerzen verringern. Daher ist diese Pille vor allem auch für Frauen geeignet, die unter recht starken Schmerzen während der Periode leiden. Sollten Sie die Einnahme der Pille zur „richtigen“ Zeit vergessen haben, so können Sie diese Einnahme dennoch bis zu zwölf Stunden später noch nachholen, ohne dass der Schutz verloren geht. Sollten jedoch mehr als zwölf Stunden nach der vergessenen Einnahme vergangen sein, müssen Sie die Pille ohne übliche Pause über 28 Tage hinweg durchgängig einnehmen.

Cerazette bestellen - so gehts:

Möchten Sie die Cerazette kafuen? Dann geben wir Ihnen die Garantie, dass Sie die Pille bereits spätestens am übernächsten Werktag erhalten werden, und zwar per UPS-Expresslieferung! Vorteilhaft an unserem Service ist vor allem die schnelle Lieferung, falls Sie die Pille einmal sofort benötigen sollten, weil Sie beispielsweise auf die Schnelle keinen Termin mehr bei Ihrem Arzt bekommen konnten. Zudem können Sie auch von einer Zeit- und Aufwandserparnis profitieren, da Sie nicht mitunter eine Stunde oder länger im Wartezimmer des Arztes verbringen müssen. Aber auch wenn Sie unseren Servnice gerne nutzen, sollten Sie dennoch nicht generell auf die notwendigen Vorsorgeuntersuchungen bei Ihrem Gynäkologen verzichten.

Sie die Cerzatte möglichst schnell bestellen? Über den Service des verlinkten Anbieters können Sie die Cerazette rezeptfrei anfordern aber nicht komplett ohne Rezept kaufen! Erst nach einer gültigen Rezeptausstellung von einen der Ärzte, welche auf Basis der von Ihnen getätigten Angaben im Bestellformular basiert, kann Ihnen die Cerazette Pille zugeschickt werden. Die von dem Anbieter gelieferten Pillen, unabhängig um welches Produkt es sich im Detail handelt, sind allesamt in der E.U. zugelassene Originalprodukte.

Sie können die Cerazette Pille beim Anbieter sowohl per Kreditkarte, Sofort-Überweisung, Lastschrift, Banküberweisung wie auch per Nachnahme anfordern.

Wer kann die Cerazette kaufen?

Grundsätzlich kann zunächst jede weibliche Person ab 18 Jahren die Minipille Cerazette Bei dem Anbieter online kaufen. Allerdings ist die Pille für bestimmte Frauen nicht geeignet, die unter den folgenden Beschwerden bzw. Erkrankungen leiden. Nicht geeignet ist Cerazette beispielsweise sowohl für bereits schwangere Frauen als auch für Kundinnen, die eine bekannte Allergie gegen den in Cerazette enthaltenen Wirkstoff Desogestrel haben. In diesem Fall entscheiden Sie sich bitte für eine andere Antibabypille.

Rücksprache mit Ihrem Arzt sollten Sie vor der Einnahme von Cerazette nehmen, falls Sie unter Kreislaufproblemen, Brustkrebs, einer Gelbsucht oder auch unter nicht geklärten Blutungen leiden. Das Gleiche gilt auf für den Fall, dass Sie unter einem erhöhten Thromboserisiko leiden. Daher geben Sie bitte bei Ihrer Online-Bestellung alle etwaige vorhandenen Gesundheitsprobleme vollständig an.

Wie wirkt die Cerazette?

Sie wollen die Cerazette kafuen? Dann sollten Sie wissen wie die Wirkung der Cerazette ist. Zwar enthält Cerazette nicht wie viele Pillen das Hormon Östrogen, jedoch wird dennoch durch den vorhandenen Wirkstoff synthetisches Progestogen der erwünschte Schutz erreicht. Um diesen Schutz zu erreichen, sollten Sie die Pillen zum einen durchgängig und zum anderen möglichst jeden Tag zur etwa gleichen Zeit einnehmen. Lesen Sie sich bitte auch den Beipackzettel durch, nachdem Sie Cerazette Bei dem Anbieter gekauft haben. Durch den zuvor erwähnten Wirkstoff wird erreicht, dass Ihr Eisprung verhindert wird, sodass eine Schwangerschaft zu nahezu 100 Prozent nicht stattfinden kann. Es ist sogar ein doppelter Schutz gegeben, denn neben der Verhinderung des Eisprungs wird zudem noch die Wirkung erzielt, dass die Spermien nicht in die Gebärmutter eindringen können, was durch einen verdickten Zervikschleim erreicht wird.

Welche Nebenwirkungen hat die Cerazette?

Wer die Cerazette kaufen möchten sollte sich auch genauestens über die Nebenwirkungen informiert haben. Wie bei nahezu jedem verschreibungspflichtigen Medikament der Fall, so können gerade zu Beginn der Einnahme von Cerazette Nebenwirkungen auftreten, denn Ihr Organismus muss sich erst an die Pille und deren Eigenschaften gewöhnen. Häufig können nach den ersten Einnahmen Zwischenblutungen auftreten. Weitere mögliche Nebenwirkungen können Kopfschmerzen, eine Zunahme des Körpergewichts, Brustschmerzen oder auch eine erhöhte Reizbarkeit sein. Darüber hinaus gibt es noch einige recht selten auftretende Nebenwirkungen. Sollten die genannten und nicht genannten Nebenwirkungen dauerhaft bestehen, sollten Sie einen Wechsel zu einer anderen Antibabypille in Erwägung ziehen.

Wie kann ich die Cerazette kaufen?

Der verlinkte Anbieter arbeitet ausschließlich mit in der Europäischen Union zugelassenen Apotheken zusammen, sodass auch nur Originalmedikamente versendet werden. Rezeptpflichtig sind diese Medikamente daher natürlich auch, sodass Sie vor dem Kauf von Cerazette über uns zunächst einige medizinische Fragen online beantworten müssen. Diese Fragen werden von einem zugelassenen Arzt ausgewertet und wenn nichts dagegen spricht, wird der Arzt Ihnen unverzüglich ein Online-Rezept ausstellen. Sie können über den verlinkten Anbieter die Cerazette rezeptfrei bestellen.


Erfahrungen mit der Cerazette

Der Hauptgrund der Einnahme der Cerazette, einer Antibabypille, ist selbstverständlich die Verhütung einer Schwangerschaft. Mit einem Pearl-Index von 0,4 gilt die Cerazette als sehr sicher. Dass die Wahl vieler Frauen auf die Cerazette fällt und nicht auf eine der vielen anderen Antibabypillen liegt an der niedrigen Dosierung und an dem Wirkstoff Desogestrel, der sich nicht negativ auf die Milchproduktion auswirkt und fast nicht in die Muttermilch übergeht. Deshalb wird diese Pille sehr oft an stillende Frauen verschrieben, die wirkungsvoll verhüten möchten und trotzdem stillen wollen.

In Erfahrungsberichten schreiben Frauen, dass sie die Cerazette vom Frauenarzt verschrieben bekommen haben, weil sie Raucher sind und alle anderen Antibabypillen für sie ein zu hohes Risiko bedeutet hätten. Die Cerazette wirkt mit einem einzigen Hormon, das sehr niedrig dosiert ist. Die Frauen erhoffen sich durch den Wirkstoff in der Cerazette und durch die niedrige Dosierung, dass ihr Thromboserisiko trotz der Kombination von Antibabypille und Rauchen nicht zu sehr ansteigt.

Manche Frauen bekamen die Cerazette verschrieben, weil sie an extrem starken und schmerzhaften Regelblutungen litten, mit einem wahnsinnigen Ziehen, das eher an Wehen als an normale Regelblutungen erinnerte. Diese immer wiederkehrenden Schmerzen, regelmäßig und fast eine Woche pro Monat, beeinträchtigte ihre Lebensqualität erheblich.

Ein paar Frauen berichten, dass sie zu der Cerazette greifen, weil sie an Endometriose leiden. Endometriose ist eine Krankheit, bei der sich ein Gewebe ähnlich wie die Gebärmutterschleimhaut an Eierstöcken und anderen Körperteilen bildet. Dieses Gewebe wird vom Monatszyklus der Frau beeinflusst und verbessert sich bei vielen Frauen deutlich, wenn der Monatszyklus durch die Einnahme der Cerazette ausgeschaltet wird.

Andere Frauen schreiben, dass sie Pillen mit Östrogen und Gestagen nicht vertragen haben und an dauernden Kopfschmerzen und anderen Nebenwirkungen gelitten haben. Um nicht komplett auf die Antibabypille verzichten zu müssen, bekamen sie die Cerazette verschrieben.

Die Frauen sind im Durchschnitt, laut Frauenärztin, sehr zufrieden mit der Cerazette. Viele haben sich beim Stillen an diese Antibabypille gewöhnt und wollen nicht wieder zurück zu der Pille, die sie vor ihrer Schwangerschaft eingenommen haben. Bei vielen Frauen bleibt die Periode komplett aus, was laut Frauenärzten kein Problem darstellt. Die Gebärmutter wird durch den Wirkstoff der Cerazette nicht aufgebaut und muss deshalb logischerweise auch nicht wieder abgebaut werden. Viel berichten können diese Frauen, die unter keinen Nebenwirkungen leiden, selbstverständlich nicht. Sie stehen morgens auf, werfen die Pille ein und das war es schon: keine Schwangerschaft, keine Geschichtszunahme, nichts. Manche Frauen berichten, dass sie die Antibabypille Cerazette über zehn Jahre lang ganz ohne Probleme und Nebenwirkungen genommen haben. Ein regelmäßiger Check beim Frauenarzt sollte wie bei jeder Antibabypille auch bei der Cerazette durchgeführt werden.

Natürlich gibt es auch viele Frauen, die nicht zufrieden mit der Cerazette sind. Sie haben den Verdacht, dass ihre Gewichtszunahme durch die Cerazette kommt und schreiben, dass sie es selbst mit intensivem Sport und harter Diät nicht geschafft haben, ihr Gewicht wieder in den Griff zu bekommen. Andere Frauen berichten von Libidoverlust, nervigen Schmierblutungen, dauernden Kopfschmerzen, plötzlich auftretenden Hautunreinheiten, von ständiger Übelkeit oder plötzlichem Haarausfall. Wie bei den meisten Medikamenten sind die Nebenwirkungen der Cerazette vielfältig, können auftreten, müssen aber nicht.

Die Erfahrungen mit der Antibabypille Cerazette sind im Durchschnitt eher positiv. Frauenärzte verschreiben diese Pille sehr oft an stillende Mütter, die sehr zufrieden mit dieser Pille sind. Natürlich ist die Cerazette ein Medikament und bewirkt trotz niedriger Dosierung einen Eingriff in die natürlichen Funktionen des Körpers. Wie bei allen Medikamenten hat auch die Antibabypille Cerazette eine lange Liste mit Nebenwirkungen, die bei der Einnahme der Pille auftreten können, aber nicht müssen. Wenn keine medizinischen Gründe dagegen sprechen, können Sie sich die Cerazette für ein paar Monate verschreiben lassen und die Pille selbst ausprobieren.