TriNovum rezeptfrei bestellen?

TriNovumSie möchten online und möglichst unkompliziert (ohne Rezept vom Hausarzt) die TriNovum kaufen? Über den unten verlinkten Anbieter ist es möglich eine Behandlung für die TriNovum rezeptfei anzufordern. Ihnen kann also per Ferndiagnose ein Rezept für die Behandlung mit dieser Antibabypille ausgestellt werden. Falls Ihnen ein Rezept verwehrt werden sollte, wird Ihnen der Betrag natürlich zurückersatttet.

 

Behandlung mit TriNovum rezeptfrei anfordern:

Bestellvorgang

Informationen über die TriNovum

Die Trinovum wird als Antibabypille vor allem von jungen Frauen zur Verhütung einer ungewollten Schwangerschaft eingesetzt. Als Dreiphasen-Pille enthält eine Packung der Trinovum drei verschiedene Dosierungen, die vor der einwöchigen Pillenpause in der richtigen Reihenfolge eingenommen werden müssen.

Die Einnahme ist dadurch etwas komplizierter als bei monophasischen Antibabypillen, die verschiedenen Dosierungen passen sich jedoch besser an den natürlichen Zyklus an und sind dadurch schonender für den Körper. Die Trinovum wird daher vielen Frauen empfohlen, die eine andere Antibabypille nicht vertragen haben. 

Aufgrund der guten Verträglichkeit und der äußerst geringen Nebenwirkungen entscheiden sich immer mehr Frauen, die Trinovum ohne Rezept online zu bestellen. Über den Anbieter kann die Anforderung einer Behandlung mit der TriNovum rezeptfrei angefordert werden. Nach einer Beurteilung Ihres Gesundheitszustandes wird Ihnen ein Online-Rezept für die Trinovum ausgestellt, auf Basis dessen die Trinovum an Sie versandt wird.

TriNovum kaufen?

Wenn Sie die Pille bereits regelmäßig einnehmen und die TriNovum rezeptfrei bestellen möchten, sind Sie bei unserem Service richtig! Auch wenn Sie die Pille bereits einnehmen und die TriNovum ohne Rezept testen möchten, können Sie per Mausklick eine Behandlung mit der TriNovum rezeptfrei anfordern. Danach werden Sie gebeten, einen medizinischen Online-Fragebogen auszufüllen, auf Basis dessen unsere Ärzte beurteilen können, ob die Trinovum für Sie geeignet ist. Liegen in Ihrem Fall keine Kontraindikationen vor, wird die Bestellung der Trinovum in eine Apotheke weitergeleitet und Sie erhalten Ihre neue Trinovum meist schon innerhalb eines Werktages. 

Wie ist die Wirkungsweise der Pille?

Trinovum ist eine kombinierte dreiphasige Antibabypille, die durch eine Kombination aus Östrogen und Gestagen, die in drei verschiedenen Dosierungen eingenommen wird, vor einer ungewollten Schwangerschaft schützt. Die Wirkstoffe in der Trinovum sind künstlich hergestellt und den natürlichen weiblichen Geschlechtshormonen sehr ähnlich. Je nach Dosierung enthält die Trinovum 35 Mikrogramm Ethinylestradiol und 500 Mikrogramm Norethisteron (weiß), 750 Mikrogramm Norethisteron (gelb) oder 1000 Mikrogramm Norethisteron (pfirsichfarben). Die verschiedenen Hormondosierungen sind an den natürlichen Menstruationszyklus angepasst und für den Körper daher besonders gut verträglich. 

Wie bei jeder kombinierten Antibabypille liegt auch der Empfängnisschutz von Trinovum bei nahezu 100%. Der Pearl Index, der für Verhütungsmittel offiziell angibt, wie viele von 100 Frauen innerhalb eines Jahres bei regelmäßigem Geschlechtsverkehr unter Einnahme des Verhütungsmittels schwanger wurden, liegt zwischen 0,1 und 0,9 Prozent. Im Vergleich dazu liegt das Risiko bei einer Verhütung mit Kondom schwanger zu werden zwischen 2 und 12 Prozent.

Für den nahezu hundertprozentigen Schutz der Trinovum ist ihre dreifache Wirkung verantwortlich. Die Kombination aus künstlich zugeführtem Östrogen und Gestagen suggeriert dem Körper, dass schon ein Eisprung stattgefunden hat und verhindert daher während der gesamten Einnahme, dass weitere Eizellen entsendet werden. Kommt es doch einmal zum Eisprung, wird der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut gehemmt, wodurch sich das Ei nicht einnisten kann. Der dritte Schutz entsteht durch eine Verdickung des Zervix-Schleims am Eingang der Gebärmutter, der auf die eindringenden Spermien als Barriere wirkt. 

Worauf muss ich achten?

Die Wirkung der Trinovum ist nur dann gegeben, wenn Sie sich genau an die Einnahme- und Dosierungsvorschriften halten, die in der Packungsbeilage angegeben sind. Bei korrekter Verwendung sind Frauen während der Behandlung mit Trinovum zu nahezu 100% vor einer Schwangerschaft geschützt. 

Die Einnahme wird mit den 7 weißen Pillen begonnen, die am wenigsten Gestagen enthalten, danach folgen die 7 gelben Pillen und danach die verbliebenen 7 pfirsichfarbenen Pillen. Danach folgt eine 7tägige Pillenpause, in der die Monatsblutung einsetzt und es wird mit der nächsten Blisterpackung in genau derselben Einnahme-Reihenfolge fortgefahren. Damit der Empfängnisschutz sofort nach der Monatsblutung gegeben ist, muss die Einnahme der ersten Trinovum-Pille bereits am 1. Tag der Periode erfolgt sein. Ist die Einnahme der ersten Pille erst in den 7 Tagen nach Einsetzen der Periode erfolgt, sollte in den ersten 7 Tagen noch zusätzlich verhütet werden. 

Damit Sie sich auf den Schutz der Trinovum verlassen können, ist die regelmäßige Einnahme alle 24 Stunden unbedingt notwendig. Haben Sie die Pille einmal vergessen, haben Sie noch 12 Stunden Zeit, die Dosis nachzuholen. Sind seit der letzten Einnahme 36 Stunden vergangen, ist der Schutz der Trinovum nicht mehr gegeben und je nach Zeitpunkt im Monatszyklus müssen zusätzliche Verhütungsmethoden angewandt werden (die genaue Vorgehensweise beim Vergessen der Trinovum entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage). 

Um das Risiko des Vergessens zu senken, ist empfehlenswert, die Einnahme an ein tägliches Ritual zu binden (zum Beispiel Frühstück, Mittagessen, Zähne putzen, etc.). Idealerweise sollten Sie die Pille am Morgen einnehmen, da Sie im Fall des Vergessens so noch den ganzen Tag Zeit haben, sich daran zu erinnern. Auch um Schwankungen des Hormonpegels zu vermeiden, sollte die Einnahme der Pille immer zur möglichst gleichen Tageszeit erfolgen.

Wer darf die TriNovum nicht einnehmen?

Um bei dem verlinkten Anbieter eine Behandlung mit der Trinovum rezeptfrei anfordern zu können, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. Sie sollten keine Trinovum kaufen, wenn sie gerade schwanger sind oder stillen, an schwerwiegenden Erkrankungen von Herz, Kreislauf oder Leber leiden, rauchen, stark übergewichtig oder über 35 Jahre alt sind, da die künstliche Zufuhr von Östrogen das Thrombose-Risiko erhöhen kann. 

Welche Nebenwirkungen von TriNovum sind bekannt?

Da sich die Trinovum perfekt an den weiblichen Körper anpasst, treten nur in den seltensten Fällen Nebenwirkungen auf. Bereits beobachtet wurden depressive Verstimmungen, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Zwischenblutungen, die jedoch nach den ersten Wochen der Einnahme wieder verschwunden sein sollen. Um sicherzugehen, dass Sie auf keinen der Inhaltsstoffe der Trinovum allergisch reagieren, sollten Sie die Packungsbeilage sorgfältig lesen und bei der rezeptfreien Trinovum-Anforderung unbedingt alle bekannten Unverträglichkeiten angeben. 

Zu den positiven Nebenwirkungen der Trinovum zählen die Regulierung von Stärke und Regelmäßigkeit der Periode sowie die Linderung von Krämpfen und PMS-Symptomen.