Unofem HEXAL

Die Unofem von Hexal ist eine neue und schon sehr beliebte Pille danach, welche noch bis zu 3 Tage nach dem ungeplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden kann. Wenn Sie über die Online Klinik eine Behandlung mit der Unofem anfordern, kann diese bei einer Bestellung vor 17 Uhr noch am selben Tag verschickt werden.

Eine sofortige Zahlung per Kreditkarte oder Sofort-Überweisung wäre dabei nötig. Alternativ könnten Sie auch per Nachnahme an der Haustüre zahlen.

Sie können die Unfoem Hexal über die Online Klink mit einer Rezeptausstellung per Ferndiagnose anfordern. Der Express-Versand und die Rezeptausstellung sind im Preis bereits enthalten.

Unofem bei der Online Klinkik

Fakten zur Unofem:

  • Aktiver Wirkstoff:  Levonorgestrel
  • Dosierung: 1,5mg
  • Hersteller: Hexal

Im Preis enthalten:

  • Online Rezeptausstellung
  • Expressversand (24 Stunden)
  • Kundenservice und Beratung
  • Deutsches original Medikament

Unofem per Ferndiagnose

unofem pille danachWenn Sie die Unofem Pille per Ferndiagnose anfordern möchten, müssen Sie zunächst einen Fragebogen ausfüllen. Dieser wird anschließend von lizenzierten Ärzten überprüft. Wenn nichts gegen eine Einnahme spricht, können Sie die Unofem HEXAL anschließend mittels Expressversand zugesendet bekommen. Bei allen versendeten Produkten handelt es sich ausschließlich um in der EU zugelassene Originalprodukte.

Hierbei fallen Ihnen auch keinerlei Zusatzkosten an. Sowohl der Versandt als auch die Ausstellung des Rezepts sind über den Anbieter bereits im Medikamentenpreis enthalten. Bei dieser Variante sparen Sie außerdem die Portokosten, die anfallen, wenn Sie ein Rezept Ihres Gynäkologen einsenden.

Nehmen Sie jedoch trotzdem die regelmäßigen Besuche bei Ihrem Frauenarzt wahr, da nur so eine umfassende Diagnose stattfinden kann.

Unofem anfordern:

preise ansehen
link Unofem jetzt anfordern

Informationen über die Unofem HEXAL

Die Unofem ist eine sogenannte „Pille danach“, die im Notfall zur Empfängnisverhütung nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eingesetzt wird. Sie kann innerhalb von bis zu 72 Stunden nach dem unverhüteten Verkehr eingesetzt werden, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern.

Die Unofem HEXAL kommt also zum Einsatz, wenn während des Geschlechtsverkehrs entweder kein Verhütungsmittel eingesetzt wurde oder dieses Probleme aufwies (z. B. Riss im Kondom).

Seit dem Jahr 2015 ist die Pille danach rezeptfrei in Deutschland erhältlich, insofern zuvor ein Beratungsgespräch mit dem Apotheker oder Arzt erfolgte. Wenn Sie die Unofem online kaufen möchten, benötigen Sie jedoch weiterhin ein Rezept.

Unofem Wirkung – Wie wirkt die Pille danach?

Die Unofem HEXAL enthält Levonorgestrel, ein Gestagen der zweiten Generation, welches auch in vielen Antibabypillen enthalten ist. Daher ist auch die Wirkungsweise der Unofem ähnlich wie die der Antibabypillen und nicht mit einer „Abtreibungspille“ zu verwechseln. Die Unofem Pille danach kann also auch keine bereits bestehende Schwangerschaft stoppen. Vielmehr kann sie bei einer rechtzeitigen Einnahme die Befruchtung der Eizelle verhindern.

Durch die Einnahme der Unofem HEXAL wird die Wirkung des körpereigenen Gestagens imitiert, wodurch wiederum der Eisprung verzögert wird. Dies hält die Spermien, welche mehrere Tage lang im Körper der Frau überleben können, vor einer Befruchtung der Eizelle ab und senkt die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft um etwa 84 %.

Wenn Sie die Pille danach innerhalb von 12 Stunden nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr einnehmen, ist ihre empfängnisverhütende Wirkung deutlich höher.

Die Unofem HEXAL schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten wie Genitalherpes oder Chlamydien. Sie wirkt außerdem auch nicht präventiv. Das heißt, dass bei erneutem Geschlechtsverkehr auch wieder die Gefahr besteht, schwanger zu werden.

Anwendung & Dosierung – Wie erfolgt die Einnahme?

Die Pille danach von Hexal ist in Tablettenform mit je 1,5 Milligramm Levonorgestrel erhältlich. Die Packung enthält eine einzelne Pille. Diese ist weiß und mit einer einseitigen Gravur versehen.

Ist es zu einem ungeschütztem Geschlechtsverkehr gekommen, sollte die Unofem HEXAL idealerweise innerhalb von 12 Stunden, spätestens jedoch nach 72 eingenommen werden. Sie können die Pille danach zur Erleichterung mit ein wenig Wasser herunter schlucken, sollten diese aber nicht zerkauen.

Die Einnahme der Unofem Pille danach erfolgt unabhängig von der Zyklusphase und von weiteren hormonellen Verhütungsmitteln wie Antibabypillen. Wenn Sie erneut ungeschützten Geschlechtsverkehr haben, besteht also wieder das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft. Nutzen Sie daher entweder eine mechanische Verhütungsmethode wie ein Kondom oder fahren Sie wie gewohnt mit der Einnahme der Antibabypille fort.

Bleibt die Abbruchblutung während der Pillenpause oder aber die Periode während des natürlichen Zyklus aus, sollten Sie sicherheitshalber einen Schwangerschaftstest durchführen.

Wenn Sie innerhalb von 3 Stunden nach der Einnahme der Unofem unter starkem Durchfall oder aber Erbrechen leiden, kann die Wirkung der Pille danach beeinträchtigt werden. In diesem Fall sollten Sie daher eine weitere Pille einnehmen.

Unofem HEXAL mehrfach einnehmen

Die Einnahme der Unofem Pille danach sollte grundsätzlich nur im akuten Notfall erfolgen. Da die Dosierung vom Wirkstoff Levonorgestrel hierbei sehr hoch ist, darf die Unofem nicht als regelmäßige Verhütungsmaßnahme verwendet werden. Insgesamt wirkt die Pille danach anders als herkömmliche Antibabypillen, weshalb sie auch weniger sicher für die regelmäßige Verhütung ist.

Die Wirkung sinkt außerdem, wenn eine mehrfache Einnahme während eines Zyklus bzw. zwischen zwei Menstruationen erfolgt. Hierbei besteht zudem ein Risiko für Störungen des weiblichen Zyklus.

Unofem & Stillen – Pille danach während der Stillzeit

Der in der Unofem enthaltene Wirkstoff Levonorgestrel geht in die Muttermilch über. Daher sollte das Stillen für mindestens 8 Stunden nach der Einnahme unterlassen werden. Stattdessen sollte während dieser Zeit die Muttermilch zur Entsorgung abgepumpt werden. Nach den acht Stunden ist die womögliche Menge des Wirkstoffs so gering, dass bedenkenlos wieder gestillt werden kann.

Ist die Unofem gefährlich? Mögliche Nebenwirkungen

Wie auch bei allen anderen Arzneimitteln, so kann es auch durch die Einnahme der Unofem zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen. Die Beschwerden treten jedoch nicht zwangsläufig auf und variieren auch in ihrer Häufigkeit.

Zu den sehr häufigen Nebenwirkungen zählen Beschwerden, die bei über einer von zehn Nutzerinnen auftreten. Die häufigen Nebenwirkungen kommen durchschnittlich bei bis zu einer von zehn Anwenderinnen vor. Als selten werden Beschwerden bezeichnet, die bei bis zu einer von 10.000 Nutzerinnen vorkommen.

Sehr häufige Nebenwirkungen der Unofem:

  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Unterbauchschmerzen
  • Unregelmäßigen Blutungen des derzeitigen Zyklus

Häufige Nebenwirkungen der Unofem:

  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Störungen vom Zyklus (z. B. Schmierblutungen, Zwischenblutungen und verfrühte, verspätete oder ungewöhnlich starke Blutung)
  • Schmerzliche und druckempfindliche Brüste
  • Schwindelgefühle

Sehr seltene Nebenwirkungen der Unofem HEXAL:

  • Schmerzliche Periode
  • Ausschlag
  • Bauchschmerzen
  • Urtikaria (Nesselsucht)
  • Pruritus (Juckreiz)
  • Beckenschmerzen
  • Gesichtsschwellung

Außerdem ist bei der Einnahme der Unofem, wie auch bei herkömmlichen Antibabypillen, das Thromboserisiko erhöht. Darüber hinaus kann die hohe Konzentration vom Levonorgestrel zu überempfindlichen Hautreaktionen führen. Die genannten Risiken sind jedoch noch nicht ausreichend erforscht, sodass keine konkreten Angaben zur Häufigkeit und Kategorisierung gemacht werden können.

Kommt es nach der Einnahme zu einer unbekannten Nebenwirkung oder zu übermäßig starken bzw. langen Beschwerden, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren. Das ist vor allem bei Nebenwirkungen der Fall, die auf ein Blutgerinnsel hinweisen. Frauen, die ohnehin ein erhöhtes Thrombose-Risiko haben, sollten daher genau auf mögliche Reaktionen des Körpers achten.

Lesen Sie sich die vollständige Liste der möglichen Nebenwirkungen gründlich durch, bevor Sie die Unofem online kaufen. Sie finden diese in der Packungsbeilage.

Wechselwirkungen der Unofem Pille danach

Wenn Sie neben der Pille danach noch weitere Medikamente einnehmen, sollten Sie sich die Liste aller Wechselwirkungen gründlich durchlesen, bevor Sie die Unofem kaufen. Bestimmte Wirkstoffe können die Wirkung beeinträchtigen, während andere sogar zu ernsten Nebenwirkungen führen können.

Erwähnen Sie daher beim Beratungsgespräch unbedingt alle Wirkstoffe, die Sie derzeit einnehmen. Hierzu zählen nicht nur verschreibungspflichtige Mittel, sondern auch natürliche Stoffe wie etwa Johanniskraut.

Folgende Wirkstoffe können den Empfängnisschutz bekanntermaßen beeinträchtigen:

  • Antiepileptika (z. B. Carbamazepin, Primidon, Phenytoin oder Phenobarbital)
  • Arzneimittel zur Behandlung von Infektionen mit HIV (z. B. Ritonavir)
  • Antibiotika (z. B. Griseofulvin, Rifampicin oder Rifabutin)
    Präparate mit Johanniskraut

Wenn Sie aktuell oder aber während des letzten Monats einen der genannten Wirkstoffe verwendet haben, steht keine alternative Maßnahme zur Notfallverhütung zur Verfügung. Sie können aber, nach Absprache mit dem Arzt, stattdessen eine doppelte Dosis der Unofem HEXAL einnehmen. Nach einer entsprechenden Empfehlung vom Arzt ist es also möglich, zwei Pillen gleichzeitig einzunehmen, um eine ausreichend starke Wirkung gewährleisten zu können. Eine noch stärkere Dosis ist jedoch nicht möglich.

Kontraindikationen (Gegenanzeigen) der Unofem HEXAL

In bestimmten Fällen sollte von der Einnahme der Unofem HEXAL abgesehen werden. So sollten etwa schwangere Frauen unbedingt auf die Einnahme verzichten. Auch bei einer bestehenden Allergie oder Überempfindlichkeit gegenüber eines Wirkstoffs (z. B. Levonorgestrel) sollte von einer Einnahme abgesehen werden.

Darüber hinaus kann die Pille danach keine ausreichende Wirkung erzielen, wenn bereits über 72 Stunden seit dem ungeschützten Geschlechtsverkehr vergangen sind. Die Pille danach ist auch bei Mädchen kontraindiziert, die noch keine Menstruationsblutung (Menarche) hatten.

Weitere Gegenanzeigen:

  • Erkrankungen des Dünndarms (wie z. B. Morbus Crohn)
  • Schwere Probleme der Leber
  • Bei einer früheren Eileiterentzündung (Salpingitis)
  • Bei einer früheren ektopischen Schwangerschaft (Bauchhöhlenschwangerschaft)

Außerdem kann die Wirksamkeit der Unofem bei Frauen mit Übergewicht womöglich geringer ausfallen. Hierzu gibt es derzeit jedoch nur Hinweise und keine ausreichend belegten wissenschaftlichen Studien. Daher wird die Anwendung der Notfallpille grundsätzlich allen Frauen empohlen, unabhängig davon, welchen Body-Mass-Index (BMI) sie haben. Diese Pille danach wird also auch bei Adipositas (Fettleibigkeit) verschieben.

Kann ich die Unofem rezeptfrei online kaufen?

In Deutschland ist es seit 2015 grundsätzlich erlaubt, die Unofem Pille danach rezeptfrei zu kaufen, insofern zuvor ein Beratungsgespräch stattgefunden hat. Allerdings benötigen Sie ein Rezept, wenn Sie die Unofem online bestellen möchten.

Sie können dafür online einen Fragebogen ausfüllen, welcher dann von lizenzierten Ärzten ausgewertet wird. Insofern sich die Unofem Pille danach für Sie eignet, können Sie diese anschließend bequem und sicher via Expressversand zugeschickt bekommen.

Kommentare sind geschlossen.