Damara Antibabypille

Die Damara ist eine beliebte Minipille welche den Wirkstoff Desogestrel enthält. Die Pille ist deutlich nebenwirkungsärmer als Kombinationspillen und wird ohne Pause, dauerhaft, eingenommen. Eine bekannte Alternative ist die Cerazette Pille, welche Sie auf der Online Klinik erhalten.

Aktuell können Sie die Damara noch nicht über die Online Klinik anfordern. Wir informieren Sie sobald dies möglich ist.

Alternative auf der Online Klinik

Fakten zur Damara:

Im Preis enthalten:

  • Online Rezeptausstellung
  • Expressversand (24 Stunden)
  • Kundenservice und Beratung
  • Deutsches original Medikament

Damara rezeptfrei bestellen

Damara per Ferndiagnose

damara

Sie möchten die Damara online zur Empfängnisverhütung anfordern? Dann können Sie sobald die Damara verfügbar ist eine Behandlung via Ferndiagnose über die Online Klinik beantragen.

Aktuell können Sie die Behandlung mit einer alternativen Antibabypille anfordern. Wir informieren Sie, wenn die Damara verfügbar ist.

Zur Ausstellung des Rezepts müssen Sie erst einmal einen Fragebogen ausfüllen. Dieser wird anschließend von zugelassenen und lizenzierten Ärzten überprüft. Insofern sich die gewählte Antibabypille für Sie eignet, können Sie diese anschließend mittels Expressversand bequem und schnell zu sich nach Hause geliefert bekommen. Bei den versendeten Medikamenten handelt es sich natürlich ausschließlich um Originalprodukte.

Hierbei entstehen Ihnen auch keine zusätzlichen Nebenkosten. Sowohl der Versandt als auch die Rezeptausstellung sind bereits im Preis des Medikaments enthalten. Bei dieser Methode sparen Sie sogar die Kosten, die für das Porto anfallen, wenn Sie ein Rezept von Ihrem Frauenarzt einsenden.

Die regelmäßigen Besuche beim Gynäkologen sollten Sie trotzdem wahrnehmen, da nur so eine allumfassende Untersuchung gewährleistet werden kann.

Aktuell ist die Damara leider nicht verfügbar. Die Cerzatte ist die bekannteste Alternative.

Wichtige Informationen über die Damara:

Bei der Damara handelt es sich um eine sogenannte Minipille, die nur einen einzigen Wirkstoff enthält. Minipillen sind einerseits leichter einzunehmen, andererseits ist hierbei das Risiko von Nebenwirkungen geringer als etwa bei Kombinationspräparaten.

Der enthaltene Wirkstoff ist das Gestagen (Gelbkörperhormon) Desogestrel. Auch die Cerazette Antibabypille enthält diesen Wirkstoff. Allerdings ist die Damara deutlich preiswerter als die Cerazette.

Bei einigen rein gestagenhaltigen Pillen kann bereits eine kleine Verspätung der Einnahme den Schwangerschaftsschutz beeinträchtigen. Dies ist bei der Damara jedoch nicht der Fall. Der Wirkstoff Desogestrel gilt daher als genau so sicher wie die Kombination eines Gestagens mit einem Östrogen (Kombinationspille).

Da in der Damara kein Östrogen enthalten ist, wie es bei den meisten Verhütungspillen der Fall ist, eignet sie sich sehr gut für Frauen, die aus diversen Gründen kein künstliches Östrogen einnehmen können oder wollen.

Antibabypillen, die nur ein Gestagen als Wirkstoff haben, können beispielsweise sogar während der Stillzeit eingenommen werden, da sie die Milchbildung nicht beeinflussen. Aus diesem Grund werden Pillen wie die Damara auch „Stillpillen“ genannt.

Wie wirkt die Damara?

Der enthaltene Wirkstoff der Damara ist Desogestrel, ein synthetisch hergestelltes Gestagen (Schwangerschaftshormon). Dieser Wirkstoff trägt sowohl zur Unterdrückung des Eisprungs als auch zur Konsistenzveränderung vom sogenannten Zervixschleim bei, wodurch die Sicherheit der Verhütung signifikant gesteigert wird.

Die Konsistenz des Sekrets des Gebärmutterhalses wird hierbei also verdickt, sodass die männlichen Samenzellen vor einem Eindringen gehindert werden. Aber auch der Aufbau von der Gebärmutterschleimhaut wird behindert. Daher ist eine Einnistung auch dann unmöglich, wenn das Ei doch befruchtet werden sollte.

Im Gegensatz zu anderen Gestagenen führt Desogestrel außerdem zu einer Unterdrückung der Eizellenentwicklung und des Eisprungs. Somit gilt die empfängnisverhütende Wirkung dieser Pille als äußerst sicher.

Wie ist die Damara einzunehmen?

Die Damara sollte jeden Tag zu etwa der selben Uhrzeit unzerkaut mit etwas Wasser eingenommen werden. Sobald ein Blisterstreifen aufgebraucht ist, sollte die nächste Packung begonnen werden.

Hierbei muss also keine Einnahmepause eingelegt werden. Aus diesem Grund ist auch das Risiko von Einnahmefehlern, welche den Verhütungsschutz beeinträchtigen können, sehr gering.

Während der Anwendung kann es zu Blutungen kommen. Das ist ganz normal. Die Einnahme sollte trotzdem wie gewohnt fortgeführt werden.

Wann kann ich mit der Einnahme beginnen?

Die Anwendung der Damara sollte, je nachdem wie und ob Sie vorher verhütet haben, zu einem anderen Zeitpunkt begonnen werden.

Wenn Sie vor der Damara nicht hormonell verhütet haben, können Sie am ersten Tag Ihrer Monatsblutung mit der Einnahme beginnen. Hierbei beginnt der empfängnisverhütende Schutz bereits ab der ersten Pille. Sie können auch am zweiten bis fünften Tag Ihrer Periode mit der Damara beginnen, allerdings sollten Sie in diesem Fall sieben Tage lang zusätzlich mechanisch verhüten, also beispielsweise mit einem Kondom.

Wenn Sie vorher eine andere Minipille eingenommen haben, sollten Sie einen Tag nach der letzten Tablette des alten Präparats mit der Damara beginnen. Haben Sie zuvor ein Kombinatspräparat genutzt, können Sie die Einnahme nach der siebentägigen Pause starten.

Wenn Sie vor der Damara einen Vaginalring bzw. ein Verhütungspflaster genutzt haben, sollten Sie die Einnahme am Tag der Entfernung starten.

Was passiert, wenn ich die Einnahme vergessen habe?

Was beim Vergessen einer Einnahme zu tun ist, hängt davon ab, wie viel Zeit seit der regulären Einnahme bereits vergangen ist.

Wenn weniger als zwölf Stunden vergangen sind, können Sie die Einnahme nachholen und anschließend zur gewohnten Uhrzeit fortführen. Hierbei besteht auch weiterhin ein sicher Schwangerschaftsschutz.

Sind über zwölft Stunden vergangen, sollten Sie diese Pille auslassen und am nächsten Tag wie gewohnt weiter machen. Hierbei kann die Verhütungswirkung jedoch beeinträchtigt sein. Nutzen Sie daher etwa eine Woche lang zusätzlich einen mechanischen Schutz wie etwa ein Kondom.

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Wenn Sie die Damara online kaufen möchten, sollten Sie mögliche Nebenwirkungen kennen. Minipillen gelten zwar insgesamt als nebenwirkungsarm, nichtsdestotrotz kann jedes Arzneimittel in einigen Fällen Beschwerden hervorrufen.

Die häufigsten Begleiterscheinungen, die bei der Einnahme der Damara auftreten können, sind Zwischen- und Schmierblutungen sowie Zyklusunregelmäßigkeiten. Häufig kommt es auch zu Kopfschmerzen, einem Ausbleiben der Monatsblutung oder Wassereinlagerungen, welche auch zu einer vorübergehenden Gewichtszunahme führen können.

Währen der Einnahme ist zudem das Risiko einer Eileiterschwangerschaft geringfügig erhöht. Wenn Sie Unterleibschmerzen verspüren und die Regelblutung ausbleibt, sollten Sie daher sicherheitshalber Ihren Gynäkologen aufsuchen.

Eine vollständige Liste möglicher Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage. Wenn Sie die Damara bestellen möchten, sollten Sie außerdem mögliche Gegenanzeigen (Kontraindikationen) oder aber Wechselwirkungen kennen.

So können beispielsweise einige Antiepileptika, Antibiotika oder Präparate mit Johanniskraut die Wirkung der Antibabypille beeinträchtigen. Daher sollten Sie, insbesondere wenn Sie andere Arzneimittel zu sich nehmen, die Packungsbeilage gründlich durchlesen, bevor Sie die Damara kaufen.

Kommentare sind geschlossen.