NovaStep Pille

Die NovaStep ist eine bei Frauen inzwischen sehr beliebte Antibabypille, wird also demnach zur Empfängnisverhütung verwendet. Dabei ist das Medikament von den Wirkstoffen her eine Kombination aus den zwei für Antibabypillen bereits bekannten Wirkstoffen Ethinylestradiol sowie Levonorgestrel.

Sie können die NovaStep Pille über die Online Klinik anfordern und müssen somit kein Rezept vom Haus-, oder Frauenarzt einreichen. Kosten für Rezept & Versand sind bereits inklusive. 

→ Nova Step anfordern

Fakten zur NovaStep:

Im Preis enthalten:

  • Online Rezeptausstellung
  • Expressversand (24 Stunden)
  • Kundenservice & Beratung
  • Deutsches original Medikament

pille rezeptfrei bestellen

Wissenswertes über die NovaStep

novastepBei den Antibabypillen haben Frauen heutzutage eine sehr große Auswahl. Das ist insoweit vorteilhaft, als dass jede Frau die für sie passende Pille finden kann. Eine inzwischen beliebte und weiter verbreitete Antibabypille ist auch die NovaStep.

Die NovaStep kaufen können Sie dann, wenn Sie 18 Jahre oder älter sind, und zudem keine Bedenken bestehen, dass Ihnen die Tablette schaden könnte. Das für den Gebrauch des Medikamentes benötigte Rezept können Sie sich auch per Ferndiagnose ausstellen lassen.

Über die Online Klinik können Sie die eine Behandlung mit der NovaStep anfordern.

NovaStep anfordern:

preise ansehen
link NovaStep anfordern

Die NovaStep gehört zu den Verhütungspillen, die durch eine Kombination zweier Wirkstoffe vor der Schwangerschaft verhüten, nämlich Ethinylestradio1 und Levonorgestrel. Diese künstlichen Hormonvarianten sind dazu befähigt, das Auftreten von Schwangerschaften mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vollständig zu verhindern

Wie muss ich mir die Wirkung von NovaStep vorstellen?

Nahezu alle Antibabypillen wirken in der Hauptsache auf die identische Art und Weise, so auch diese Antibabypille. Und zwar tritt die Wirkung durch ein Doppel-System ein, denn diese Pille enthält nicht nur einen, sondern gleich zwei wirksame Stoffe. Das sind zum einen künstlich hergestelltes Östrogen und zum anderem künstlich produziertes Gestagen.

Die Aufgabe der zwei Wirkstoffe ist es einen Eisprung bzw. den normalen Monatszyklus zu simulieren, diesen aber nicht tatsächlich stattfinden zu lassen, was eine Schwangerschaft in der Konsequenz unmöglich macht. Neben der Empfängnisverhütung bewirkt die Pille darüber hinaus auch noch, dass die Monatsblutung deutlich gemäßigter als ohne Antibabypille abläuft.

Die NovaStep zu kaufen ist also einerseits zur Empfängnisverhütung und andererseits zur Linderung von Regelbeschwerden durchaus sinnvoll.

Wie muss ich NovaStep anwenden?

Die Anwendung von der Pille ist sehr einfach. Sie nehmen die Tablette einfach mit etwas Flüssigkeit, am besten einem Glas Wasser, oral zu sich. Da Sie die Pille in aller Regel kontinuierlich einnehmen möchten, weil Sie für einen längeren Zeitraum den Eintritt einer Empfängnis vermeiden möchten, müssen Sie das Medikament täglich einnehmen.

Jedoch ist die Einnahme nicht an allen 28 Tagen Ihres Monatszyklus erforderlich, sondern nach einer Dauer von 21 Tagen können Sie sieben Tage eine Pause einlegen.

Nach der Pause beginnen Sie einen neuen Einnahmezyklus von 21 Tagen und haben dennoch einen mehr als 99prozentigen Schutz. Während der Pause von exakt sieben Tagen ist es sehr wahrscheinlich, dass eine sogenannte Abbruchblutung bei Ihnen stattfinden wird.

An die Nahrungsaufnahme ist die Einnahme der Pille übrigens bezüglich des besten Zeitpunktes nicht gebunden. Jedoch sollten Sie bitte beachten, dass Sie die Pille idealerweise jeden Tag etwa zur selben Uhrzeit nehmen.

Darf ich NovaStep überhaupt kaufen?

Wenn Sie eine Frau und zugleich volljährig sind, steht dem Kauf und der Einnahme von der Pille zunächst nichts im Wege. Zu beachten ist jedoch, dass beim Vorhandensein bestimmter Erkrankungen eine Einnahme von dieser Pille schädlich sein kann.

Welche Erkrankungen das sind, können Sie unter dem folgenden Punkt „Wann darf ich NovaStep nicht nehmen?“ erfahren. Für die Bestellung wird Ihnen nach einigen Daten, die Sie bei der Bestellung zur Ihrer Gesundheit hinterlassen haben, ein Rezept ausgestellt.

Das geschieht bei Online Kliniken durch einen zugelassen Arzt, wenn Sie keine der bereits angesprochenen Erkrankungen haben oder etwaige andere Medikamente, die Sie bereits einnehmen, gegen das Verschreiben der Antibabypille sprechen.

Wann darf ich NovaStep nicht nehmen?

Sie dürfen diese Pille nicht einnehmen oder müssen erst Ihren Arzt fragen, wenn Sie unter verschiedenen im Folgenden genannten Erkrankungen leiden. Aber auch wenn bei Ihnen schon eine Empfängnis eingetreten ist oder/und Sie derzeit stillen, ist die Einnahme von der Pille untersagt.

Zu den Krankheiten, die eine Einnahme ebenfalls in der Regel nicht möglich machen, zählen beispielsweise Gefäßerkrankungen, Lebererkrankungen, Gallenwegserkrankungen, Thrombosen und Gebärmutterblutungen. Vorherige Konsultation des Arztes ist dann ratsam, wenn Sie Diabetikerin sind oder mindestens 30 Jahre alt sind und dabei Rauchen.

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Nebenwirkungen von NovaStep können, müssen aber nicht automatisch auch bei Ihnen auftreten. In Studien und durch die Information von Patientinnen, die schon längere Zeit NovaStep nehmen, sind als mögliche Nebenwirkungen bisher zum Beispiel erhöhter Blutdruck oder erhöhte Blutfettwerte, Spannen in den Brüsten, Libidoverringerung, negative Stimmungen, gesteigerter Appetit in Verbindung mit Gewichtszunahme, Kopfschmerzen oder auch selten eine Infektion der Harnwege.

Jeder der die Nova Step kaufen möchte, sollte auch die Nebenwirkungen kennen. Bei dieser Antibabypille kann es vorkommen, dass Sie nach der Anwendung eine oder auch mehrere Nebenwirkungen verspüren.

Das muss aber keineswegs immer so sein, denn die Nebenwirkungen sind von der individuellen Person abhängig, da jeder Mensch etwas anders auf die Arzneimittel und deren Inhaltsstoffe reagiert.

Alternative zur NovaStep: Microgynon

→ Microgynon anfordern

Kommentare sind geschlossen.