Conceplan M Pille

Die Conceplan M ist eine niedrig dosierte Pille welche die Wirkstoffe Ethinylestradiol und Norethisteron enthält. Diese Pille gehört der ersten Generation an und hat ein eringes Thromboserisiko.

Falls Sie eine Behandlung mit der Conceplan M wünschen, können Sie die Online Klinik besuchen und eine Behandlung mit einer Alterantive anfordern. Sobald die Pille verfübar ist, werden wir Sie informieren.

→ Online Klinik besuchen

Fakten zur Conceplan M :

Im Preis enthalten:

  • Online Rezeptausstellung
  • Expressversand (24 Stunden)
  • Kundenservice und Beratung
  • Deutsches original Medikament

Conceplan M rezeptfrei bestellen

Wissenswertes über die Conceplan M

conceplan m

Die Conceplan M ist eine kombinierte und niedrig dosierte Antibabypille, die das Östrogen Ethinylestradiol und das Gestagen Norethisteron enthält. Aufgrund dieser Hormonkombination zählt die Conceplan M zu den Pillen der ersten Generation, welche sich insbesondere für das geringe Thromboserisiko auszeichnen. Zu der Risikogruppe für Thrombose zählen beispielsweise übergewichtige Frauen sowie Raucherinnen.

Allerdings kommt es bei Pillen der ersten Generation öfter zu Schmier- und Zwischenblutungen, als etwa bei Antibabypillen der zweiten oder dritten Generation. Meistens sind die Blutungen jedoch nicht stark ausgeprägt. Oft lassen Sie auch im Verlauf der Einnahme wieder nach.

Als niedrig dosiert werden indes die sogenannten Mikropillen bezeichnet, also Pillen, die unter 50 Mikrogramm Östrogen pro Dragee enthalten. Solche Antibabypillen gehören zu den sichersten Mitteln zur Empfängnisverhütung und stellen mittlerweile den Standard dar.

Das in der Conceplan M enthaltene Gestagen Norethisteron kann darüber hinaus positive Effekte bei Zyklusbeschwerden wie sehr starken Blutungen oder heftigen Unterleibschmerzen erzielen. Norethisteron wird auch oft bei Endometriose verschrieben, unter anderem um die starken Menstruationsschmerzen zu lindern.

Aktuell ist die Conceplan M leider nicht verfügbar.

Wie wirkt die Conceplan M und wie sicher ist sie?

Die Conceplan M schützt durch die Kombination ihrer zwei Wirkstoffe Ethinylestradiol und Norethisteron sehr sicher vor einer Schwangerschaft. Ihr Pearl Index beträgt 0,1 bis 0,9. Das heißt, dass der Empfängnisschutz bei über 99% liegt. Die Wert-Schwankungen sind vor allem auf Einnahmefehler zurückzuführen, welche die Wirkung der Conceplan M beeinträchtigen können.

Bei einer regelmäßigen Einnahme kommt es jedoch zu einer Hemmung vom Eisprung und einer Konsistenzveränderung der Gebärmutterschleimhaut und des Zervixsekrets. Ersteres erfolgt dabei durch Bindung an bestimmten Rezeptoren von der Hirnanhangsdrüse, welche normalerweise den Eisprung auslösen.

Als Zervixsekret wird der Schleim des Gebärmutterhalses bezeichnet. Dieser wird durch die Einnahme der Conceplan M zähflüssiger, sodass die Spermien von einem Eindringen in die Gebärmutter abgehalten werden.

Eine Schwangerschaft ist jedoch selbst dann unwahrscheinlich, wenn es doch zu einer Befruchtung kommt. Das Ei kann sich nämlich erst gar nicht einnisten, da die Conceplan M auch den Aufbau der Gebärmutter an sich stört.

Wie ist die Conceplan M einzunehmen?

Falls nicht anders vom Gynäkologen verordnet, sollte über 21 Tage hinweg täglich eine Pille Conceplan M eingenommen werden. Daraufhin folgt eine siebentägige Pause der Einnahme. Anschließend können Sie mit einer neuen Packung Conceplan M beginnen.

Die Einnahme der Tabletten sollten zu circa der gleichen Uhrzeit und idealerweise abends erfolgen. Die Zeitspanne zwischen der Einnahme zweier Pillen sollte also möglichst 24 Stunden betragen. Die Dragees dürfen dabei nicht zerkaut werden und können mit etwas Wasser herunter geschluckt werden, um die Einnahme zu erleichtern.

Da jede Pille mit einem Wochentag gekennzeichnet ist, können Sie sich immer vergewissern, ob Sie die Conceplan M an einem Tag bereits eingenommen haben oder nicht. Achten Sie daher bei der ersten Anwendung darauf, eine Tablette mit dem entsprechenden Tag zu nutzen: also zum Beispiel „Do“ für Donnerstag. Anschließend können Sie täglich die in Pfeilrichtung nächste Pille verwenden.

Normalerweise kommt es am zweiten bis vierten Tag der einwöchigen Einnahmepause zu einer sogenannten Entzugsblutung, welche der Menstruationsblutung ähnelt. Beginnen Sie nach dieser Pause, also am achten Tag, einen neuen Blisterstreifen Conceplan M, auch wenn die Blutung weiterhin anhält.

Wann kann ich mit der Einnahme der Conceplan M beginnen?

Der Zeitpunkt, zu dem Sie mit der Einnahme der Conceplan M starten sollten, hängt davon ab, ob und wie Sie zuvor verhütet haben. Auch das Einsetzen der Wirkung variiert je nachdem, welche Verhütungsmethode Sie zuvor verwendet haben.

Wenn Sie vor der Conceplan M nicht hormonell verhütet haben, sollten Sie idealerweise am ersten Tag Ihrer Monatsblutung mit der Einnahme beginnen. In diesem Fall setzt die Wirkung direkt, also ab der Einnahme der ersten Pille, ein. Es ist auch möglich, am zweiten bis fünften Tag Ihrer Periode mit der Conceplan M zu starten.

Allerdings kann dann kein direkter Schutz gewährleistet werden, weshalb Sie ein zusätzliches, mechanisches Verhütungsmittel (z. B. Kondom) nutzen sollten. 

Wenn Sie vorher ein anderes Kombinationspräparat genutzt haben, empfiehlt es sich, die vorherige Antibabypille zunächst vollständig aufzubrauchen, anschließend wie gewohnt eine Einnahmepause einzulegen bzw. die wirkstofffreien Pillen einzunehmen und dann mit der Conceplan M zu beginnen. In diesem Fall besteht eine durchgehende Empfängnisverhütung.

Wenn Sie zuvor eine Minipille bzw. eine rein gestagenhaltige Antibabypille verwendet haben, können Sie diese an einem beliebigen Tag absetzen und am nächsten mit der Einnahme der Conceplan M starten. Allerdings kann hierbei kein direkter Schutz gewährleistet werden. Nutzen Sie daher während der ersten Woche eine zusätzliche Barrieremethode zur Verhütung wie ein Kondom.

Haben Sie vorher einen Ring oder ein Pflaster verwendet, so sollten Sie am Tag nach der Entfernung mit der Conceplan M beginnen. Wenn Sie davor eine sogenannte Dreimonatsspritze genutzt haben, sollten Sie an dem Tag, an dem die nächste Injektion fällig wäre, mit der Conceplan M starten. Nutzen Sie in diesen Fällen sieben Tage lang ein zusätzliches, nicht hormonelles Verhütungsmittel wie etwa ein Kondom.

Kann ich meine Periode mit der Conceplan M verschieben?

Ja, es ist möglich, mit der Conceplan M die Monatsblutung zu verschieben. Wenn Sie Ihre Periode hinauszögern möchten, können Sie dafür nach der 21-tägigen Einnahme direkt einen neuen Blisterstreifen beginnen. Hierbei lassen Sie also einfach die siebentägige Einnahmepause aus.

Aus medizinischen Gründen sollten Sie jedoch maximal zwei Packungen nacheinander, ohne Pause einnehmen und Ihre Periode auch nicht all zu oft verschieben. Unregelmäßige Einnahme bringen den Zyklus durcheinander und führen oft zu Schmierblutungen und / oder lang anhaltenden Zwischenblutungen.

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Wenn Sie die Conceplan M online kaufen möchten, sollten Sie sich vorher über die möglichen Nebenwirkungen informieren. So kommt es bei Pillen mit Norethisteron sehr häufig, also bei über 10 % der Anwenderinnen, zu Zwischen- und / oder Schmierblutungen.

Bei einer bis zehn Prozent der Frauen treten außerdem Veränderungen des Sexualtriebs (Libido) auf. Weiterhin kann es zu Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schindel, Ausfluss, Brustspannen oder Menstruationsbeschwerden wie ein Ausbleiben der Blutung kommen.

Wenn es bei Ihnen zu Begleiterscheinungen kommen sollte, informieren Sie Ihren Frauenarzt. Eine vollständige Liste aller Nebenwirkungen finden Sie in der Packungsbeilage bzw. in der online Patienteninfo. Lesen Sie sich diese durch, bevor Sie die Conceplan M bestellen. Oft sind die Nebenwirkungen jedoch nur vorübergehend und auf lediglich die Umstellung zurückzuführen.

Welche Gegenanzeigen und Wechselwirkungen gibt es?

Da die Conceplan M in einigen Fällen nur unter regelmäßiger Kontrolle eines Arztes und in anderen Fällen gar nicht eingenommen werden darf, sollten Sie sich unbedingt die Kontraindikationen (Gegenanzeigen) durchlesen, bevor Sie die Conceplan M online bestellen.

Eine absolute Gegenanzeige besteht beispielsweise bei einer Allergie bzw. Unverträglichkeit gegenüber eines Wirkstoffs (z. B. Ethinylestradiol oder Norethisteron). Die Conceplan M darf auch nicht bei vorausgegangenen oder bestehenden Blutgerinnseln, Bauchspeicheldrüsenentzündungen oder Lebergeschwülsten eingenommen werden. Unter anderem sollte die Einnahme bei Frauen, die rauchen, übergewichtig sind und / oder über 40 Jahre alt sind, von einem Arzt überwacht werden.

Darüber hinaus kann es bei der zeitgleichen Einnahme von anderen Stoffen zu Wechselwirkungen kommen. Dabei können einige Arzneimittel wie etwa Antiepileptika, Antibiotika oder aber Präparate mit Johanniskraut die Wirkung der Conceplan M beeinträchtigen. Stoffe wie Ascorbinsäure, Paracetamol oder Troleandomycin können hingegen die Verträglichkeit der Pille stören, also das Auftreten von Nebenwirkungen begünstigen.

Lesen Sie sich daher die Kontraindikationen und Wechselwirkungen durch, bevor Sie die Conceplan M kaufen. Eine vollständige Liste dieser finden Sie in der Packungsbeilage oder online in der Patienteninfo.

Kann ich die Conceplan M rezeptfrei kaufen?

Wie alle Antibabypillen zählt auch die Conceplan M zu den verschreibungspflichtigen Arzneistoffen. Die Conceplan M rezeptfrei bestellen ist daher nicht möglich. Nur ein Arzt kann beurteilen, ob diese Pille für Sie geeignet ist oder nicht.

Wenn Sie sich jedoch den zeitaufwendigen Besuch beim Gynäkologen und den anschließenden Weg zur Apotheke ersparen möchten, können Sie die sogenannte Behandlung mittels Ferndiagnose über den verlinkten Kundendienst auf unserer Seite beantragen. Insofern sich das Präparat für Sie eignet, können Sie dieses dann via Expressversand zu sich nach Hause geliefert bekommen.

Kommentare sind geschlossen.