Daylette Antibabypille

Die Daylette ist eine beliebte kombinierte Antibabypille aus dem Hause Gedeon Richter. Sie enthält die Wirkstoffe Drospirenon und Ethinylestradiol und kann daher mit der Yasmin Pille verglichen werden.

Falls Sie eine Behandlung mit der Daylette Pille wünschen, können Sie diese Pille demnächst über die Online Klinik anfordern.

→ Online Klinik besuchen

Fakten zur Daylette:

Im Preis enthalten:

  • Online Rezeptausstellung
  • Expressversand (24 Stunden)
  • Kundenservice und Beratung
  • Deutsches original Medikament

Daylette per Ferndiagnose

daylette

Aktuell ist die Daylette leider nicht verfügbar. Auf unserer Seite, wie auch auf der Online Klink,  finden Sie jedoch zahlreiche Alternativen. Wir informieren Sie, wenn die Daylette wieder erhältlich ist.

Für die Ferndiagnose müssen Sie zunächst einen Fragebogen ausfüllen. Dieser wird anschließend von zugelassenen und lizenzierten Ärzten überprüft. Insofern die gewählte Antibabypille für Sie geeignet ist, können Sie diese per Expressversand zu sich nach hause liefern lassen. Bei den versendeten Waren handelt es sich natürlich ebenfalls ausschließlich um lizenzierte zugelassene Verhütungspillen.

Hierbei entstehen Ihnen auch keinerlei zusätzliche Kosten. Sowohl der Versandt als auch die Ausstellung des Rezepts sind nämlich bereits im Medikamentenpreis enthalten. Bei dieser Variante sparen Sie außerdem noch das Porto, das beim Einsenden eines Rezepts von Ihrem Gynäkologen anfallen würde.

Dennoch sollten Sie die Termine bei Ihrem Frauenarzt stets wahrnehmen, da nur so eine vollständige Untersuchung stattfinden kann.

Wichtige Informationen über die Daylette:

Die Daylette ist ein kombiniertes Kontrazeptivum, also ein hormonelles Verhütungspräparat, welches zwei Wirkstoffe enthält. Hierbei ist es nicht nötig, eine siebentägige Pause einzulegen.

Dadurch wird auch das Risiko von Einnahmefehlern und den damit einhergehenden Beeinträchtigungen der Wirkung deutlich verringert.

Die Daylette enthält, wie auch die YAZ Antibabypille, Ethinylestradiol und Drospirenon. Allerdings ist die Daylette deutlich preiswerter.

Anwenderinnen schätzen darüber hinaus die antimineralokortikoide und die antiandrogene Wirkung dieser Verhütungspille. Das heißt, dass die Daylette bei hormonbedingten Problemen wie Akne oder einer übermäßigen Körperbehaarung helfen kann und hierbei auch eine Gewichtszunahme aufgrund von Wassereinlagerungen (Ödemen) verhindert wird.

Wie wirkt die Daylette?

Die Daylette enthält, wie auch die meisten anderen Verhütungspillen, das sehr bewährte, künstlich hergestellte Östrogen Ethinylestradiol. Die Schwangerschaftsschützende Wirkung wird hierbei durch das Gestagen (Schwangerschaftshormon) Drospirenon verstärkt.

Drospirenon schützt nicht nur vor einer Schwangerschaft, es besitzt auch antimineralokortikoide und antiandrogene Eigenschaften. Als antimineralokortikoid wird die Förderung von Wasser- und Salzausscheidungen bezeichnet. Aus diesem Grund kann einer Gewichtszunahme und anderen Begleiterscheinungen von Wassereinlagerungen (z. B. Brustspannen) vorgebeugt werden.

Der Arzneistoff wird darüber hinaus wegen seiner antiandrogenen Wirkung zur Behandlung von hormonbedingter Akne oder anderen Problemen, die durch einen zu hohen Androgenanteil verursacht werden, eingesetzt.

In Kombination mit dem Östrogen Ethinylestradiol wird der Eisprung gehemmt, die Einnistung vom Ei erschwert und das Sekret des Gebärmutterhalses (Zervixschleim) verdickt, wodurch wiederum das Eindringen von männlichen Samenzellen erschwert wird. All diese Komponenten ermöglichen zusammen einen sehr sicheren Schwangerschaftsschutz.

Wie ist die Daylette einzunehmen?

Die Einnahme der Daylette ist äußerst einfach: jeden Tag sollte zu ca. der gleichen Uhrzeit eine Pille unzerkaut und mit etwas Wasser eingenommen werden. Ein Blisterstreifen enthält 28 Tabletten. Sobald dieser aufgebraucht ist, kann die nächste Packung begonnen werden. Hierbei ist es also nicht nötig, eine Pause einzulegen.

Es ist aber wichtig, die Reihenfolge, die auf der Packung aufgedruckt ist, einzuhalten. Bei den letzten vier Tabletten handelt es sich nämlich um Placebos.

Daher kommt es normalerweise auch nach zwei bis drei Tagen der Einnahme von den grünen Placebo-Pillen zu einer Abbruchblutung. Die Einnahme sollte wie gewohnt fortgeführt werden, auch wenn die Blutung weiterhin besteht.

Vorteilhaft bei der durchgehenden Einnahme ist, dass diese nachgewiesenermaßen deutlich seltener zu Einnahmefehlern führt. Da Fehler in der Einnahme die Wirkung der Pille beeinträchtigen können, bietet die Daylette eine zusätzliche Sicherheit.

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Wenn Sie die Daylette online bestellen möchten, sollten Sie die möglichen Nebenwirkungen kennen. So ist etwa bei Antibabypillen, die das Gestagen Drospirenon enthalten, das Risiko für Thrombosen erhöht.

Während es bei ca. zwei von 10.000 Frauen, die kein hormonelles Kontrazeptivum nutzen, zu Thrombosen kommt, sind es bei Anwenderinnen von Mikropillen mit Levonorgestrel fünf bis sieben Frauen. Bei Präparaten, die aus Ethinylestradiol und Drospirenon zusammengesetzt sind, kommt es bei ca. neun bis zwölf Frauen zu einer Thrombose.

Weitere häufige Nebenwirkungen sind (unter 10 von 100 Anwenderinnen):

  • Emotionale Instabilität
  • Brustschmerzen
  • Kopfschmerzen und ggf. auch Migräne
  • Amenorrhoe (ein Ausbleiben der Monatsblutung)
  • Unregelmäßige Blutungen (meist nur anfänglich)

Eine vollständige Liste der möglichen Begleiterscheinungen finden Sie in der Packungsbeilage. Wenn Sie die Daylette kaufen möchten, sollten Sie sich zudem über die bekannten Wechselwirkungen und Gegenanzeigen informieren.

So kann die Wirkung des Kontrazeptivums durch die Einnahme bestimmter Mittel wie etwa Antibiotika, Johanniskraut oder Antiepileptika beeinträchtigt werden. Darüber hinaus sollten Sie nicht die Daylette bestellen, wenn Sie auf gegenüber einem Inhaltsstoff des Präparats allergisch reagieren. In einigen Fällen ist auch von einer Einnahme abzuraten bzw. die Dosierung anzupassen.

Sie sollten also, insbesondere dann, wenn Sie an einer Erkrankung leiden oder Medikamente einnehmen, die Einnahme mit ihrem Gynäkologen absprechen, bevor Sie die Daylette kaufen.

Hilft die Daylette gegen Kopfschmerzen?

Statistisch gesehen, leiden Frauen häufiger an Kopfschmerzen als Männer. Das liegt oft an den Hormonschwankungen: wenn der körpereigene oder der durch eine Antibabypille zugeführte Östrogenspiegel absinkt, führt dies oftmals zu Kopfschmerzen.

Wenn es bei Ihnen also vor allem während der Periode bzw. während der Abbruchblutung zu Kopfschmerzen oder Migräne kommt, kann Ihr Frauenarzt Ihnen eine Dauereinnahme empfehlen. Im Falle der Daylette würden Sie hierfür also die vier grünen Placebo-Tabletten weglassen. Dadurch wird der Östrogengehalt im Körper noch konstanter gehalten und das Risiko von Kopfschmerzen verringert.

Was muss ich tun, wenn ich eine Einnahme vergessen habe?

Insofern Sie eine der letzten vier Tabletten vergessen haben, ist das absolut kein Problem. Bei den grünen Pillen handelt es sich nämlich sowieso um Placebos, also um wirkungslose Tabletten. Werfen Sie in diesem Falle einfach die vergessene Placebotablette weg.

Wenn Sie hingegen eine der anderen Pillen vergessen haben, sollten Sie, je nachdem wie viel Zeit bereits seit der eigentlichen Einnahmeuhrzeit vergangen ist, anders vorgehen.

Liegt die reguläre Einnahmezeit weniger als 12 Stunden zurück, sollten Sie die vergessene Pille sofort einnehmen. Hierbei besteht noch ein Schwangerschaftsschutz. Nehmen Sie die folgende Pillen wieder zur gewohnten Uhrzeit ein.

Wenn jedoch über 12 Stunden seit der eigentlichen Einnahmeuhrzeit vergangen sind, sollten Sie diese Pille auslassen und am nächsten Tag wie gewohnt fortfahren. Beachten Sie jedoch, dass in diesem Fall der Verhütungsschutz nicht mehr vollständig gewährleistet ist. Je mehr Tabletten Sie vergessen einzunehmen, desto geringer auch der Schutz.

Kommentare sind geschlossen.